Mai 2014

  • -
Mit Bewohnern des Seniorenheims beim Veeh-Harfe-Spiel

Perspektivwechsel bei der Aktion „Rollentausch“

Tags : 

Im Zuge der Aktion „Rollentausch“ besuchte ich das Seniorenheim Bernhard-Junker-Haus. Bereits zum siebten Mal bot die bayernweite Aktion ‚Rollentausch‘ Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Medien die gute Gelegenheit, im Rahmen einer Hospitation für kurze Zeit in einer sozialen Einrichtung mitzuarbeiten und so deren Alltag hautnah kennenzulernen.

„Es ist eine wertvolle Erfahrung, einmal die Seiten zu wechseln und sich selbst vor Ort ein Bild von den vielfältigen Anforderungen zu machen, die an die Berufstätigen in der Altenpflege gestellt werden.

Auch der Austausch mit dem Einrichtungsleiter Hubert Rösch über Problemstellungen in der Altenpflege war mir wichtig und wird in meine politische Arbeit einfließen.“


  • -
Barbara Becker und Judith Gerlach

„Wählen gehen, nicht von anderen bestimmen lassen!“

Tags : 

Bei der Europawahl am 25. Mai 2014 geht es um ein möglichst starkes, eigenständiges Bayern in Europa – so die Landtagsabgeordnete Judith Gerlach bei einer Informationsveranstaltung der CSU Schweinheim am letzten Montag. Die CSU sagt ein klares „Ja“ zu Europa, fordert aber auch notwendige Veränderungen in der EU.

Wir wollen ein bürgernahes, schlankeres Europa, in dem die Eigenständigkeit der Regionen gewahrt und die Vielfalt der Kulturen respektiert wird, betonte Judith Gerlach. Europa muss sich mehr um die großen globalen Fragen wie die Wirtschafts- und Währungsunion, die Energiesicherheit, die Außen- und Sicherheitspolitik kümmern. Wir brauchen aber keine EU-Vorgaben für Glühbirnen, Duschköpfe und Olivenölkännchen.

Wir wollen ein Europa, so die Landtagsabgeordnete und gleichzeitig Mitglied des Europaausschusses des Landtags, das Arbeitsplätze schützt, Schlüsseltechnologien voranbringt, einen effektiven Datenschutz schafft und sich auf die großen europäischen Herausforderungen konzentriert. Mit der CSU auf allen Ebenen, von den Kommunen bis Europa – nur so werden Bayerns Interessen stark vertreten, hob Judith Gerlach hervor. Das Foto zeigt Judith Gerlach mit der CSU-Kandidatin für Unterfranken, Barbara Becker.

„Wer will, dass diese Interessen auch künftig in Brüssel eingebracht werden, muss bei der Europawahl seine Stimme abgeben. Bitte gehen Sie am Sonntag zur Wahl.“


  • -

Aschaffenburg ist Bildungsregion

Tags : 

Aschaffenburg darf sich nun „Bildungsregion in Bayern“ nennen. Das Qualitätssiegel geht damit erstmals an eine Region in Unterfranken. Staatssekretär Georg Eisenreich würdigte beim Festakt das Engagement für die junge Generation in der Region. In Aschaffenburg werden Vernetzung und Beteiligung der Bildungsakteure groß geschrieben. Bereits im Jahr 2010 hat die Stadt einen Bildungsleitplan entwickelt. „Die Teilnahme an der Initiative, Bildungsregionen in Bayern ist die konsequente Fortsetzung dieses regionalen Konzepts“, so der Staatssekretär.


  • -

Neuer Mittelpunkt der EU in unserer Region

Tags : 

Judith Gerlach mit Ihrer Landtagskollegin Martina Fehlner bei der Einweihung des neuen EU-Mittelpunktes in Westerngrund. Mit dem Beitritt der französischen Insel Mayotte zur EU, zum 01.01.2014, hat sich dieser Mittelpunkt nochmals um ca. 500 m innerhalb des Gemeindegebietes verschoben.

Neben dem neuen EU-Mittelpunkt wird auch der Mittelpunkt-Wanderweg eingeweiht. Der 13,5 km lange Weg ist mit 14 Tafeln beschildert, die über die 28 Mitgliedsstaaten der EU Auskunft geben.


  • -

„Bayern stärken, Europa verbessern“

Tags : 

Am 25. Mai findet die Europawahl statt.

Hierzu bietet die CSU Schweinheim am Montag, 19. Mai 2014 eine Informationsveranstaltung an.
Beginn ist um 19 Uhr im Pfarrsaal St. Gertrud.
Ich werde über das Thema: „Bayern stärken, Europa verbessern“ referieren. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Hinweis: Schon jetzt ist Briefwahl möglich. Briefwahlanträge können schriftlich oder persönlich gestellt werden. Die Antragstellung ist auch per Telefax unter Nr. 06021/ 330 626 oder E – mail an wahlamt@ aschaffenburg.de möglich. Briefwahlunterlagen können Sie auch online www.aschaffenburg.de beantragen. Näheres kann der Wahlbenachrichtigungskarte entnommen werden.


  • -
Judith Gerlach mit der Landesfrauenbeauftragten Erika Riedl, die sich für den weiblichen Nachwuchs bei der Feuerwehr einsetzt

Parlamentarischer Abend des Landesfeuerwehrverbandes

Tags : 

Der Parlamentarische Abend des Landesfeuerwehrverbandes Bayern e.V. in München in der Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr bot für viele Abgeordnete eine gute Gelegenheit zum direkten Gedanken- und Meinungsaustausch mit Mitgliedern der Berufsfeuerwehr.


  • -
Das Foto zeigt, neben Werner Elsässer, Bürgermeister a.D. und mir, meine neuen CSU-KollegInnen im Stadtrat - Johanna Rath (östl. Stadtgebiet) und Gerald Otter (Gailbach)

Amtszeit im Stadtrat hat begonnen

Tags : 

Am 05. Mai wurden die neuen Stadträte vereidigt. Somit beginnt meine erste Amtszeit als Stadträtin in Aschaffenburg. Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und darüber, dass ich nun die Möglichkeit habe, Kommunal- und Landespolitik verbinden zu können.


Jetzt meine Facebook-Seite liken!