September 2014

  • -

Tag der Heimat 2014

Tags : 

„Deutschland geht nicht ohne uns“ – so lautet das Leitwort für 2014 des Bundes der Vertriebenen. Der Kreisverband Miltenberg – Oberburg lud zum Tag der Heimat, an dem sie bewusst machen wollten, was für sie Heimat bedeutet und welcher Stellenwert für sie dahinter steht.

Stellv. Landesvorsitzender der Sudetendeutschen LM Alfred Kipplinger begrüßte, dass in Berlin und München mit den geplanten Museen »Flucht – Vertreibung – Versöhnung« und dem »Sudetendeutschen Museum« große Anstrengungen unternommen werden. Ab 2015 soll immer am 20. Juni ein bundesweiter Gedenktag stattfinden. Auch das wird dazu beitragen, die Vertiebenen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

In ihrem Grußwort sprach Judith Gerlach die Rolle der Vertriebenen in der Zukunft an:

„Ihre Erfahrungen, ihre Botschaft sind lebendiger denn je: Die von Ihnen vorgelebten Werte, ihr Zukunftsvertrauen, ihre Innovationskraft, ihre Anpassungsfähigkeit und Ihr Durchhaltewillen sind dauerhaft im Gedächtnis der Menschen verankert und Vorbild für die junge Generation.“


  • -

Bildungslabor „Erlebnis Musik“

Tags : 

Den Knopf im Ohr, den MP3-Player in der Tasche – Musikhören gehört für junge Leute zum Alltag. Doch in der Schule ist Musik oft kein Lieblingsfach. Wie kann man Kinder und Jugendliche in Bayern stärker für Musikunterricht begeistern? Das Bildungslabor „Erlebnis Musik“ stellt die „Singakademie“ vor – ein Kooperationsprojekt zwischen der Musikschule Aschaffenburg und allgemeinbildenden Schulen, das musische Bildung in den Schulalltag integriert. Als Patin dieses Bildungslabors durfte ich die Singklasse der Aschaffenburger Grünewaldschule begrüßen und bedankte mich für ihr Kommen. Burkard Fleckenstein vom Kulturamt Aschaffenburg und Stefan Claas, Lehrer der Grünewald-Grundschule Aschaffenburg, erläuterten den CSU-Politikern, wie das Projekt funktioniert. Die Schülerinnen und Schüler der Grünewaldschule präsentieren Beispiele aus der Singklassenarbeit und ernteten begeisterten Applaus, auch vom Ministerpräsidenten Horst Seehofer.


  • -
v.l.n.r Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Berthold Rüth, Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback, Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Peter Winter, CSU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kreuzer

Fördern – Fordern – Forschen – Für Bildung begeistern!

Tags : 

Vor welchen Herausforderungen steht das Bildungsland Bayern? Wie fördern wir die Potenziale unserer Kinder am besten? Was können moderne Lernorte bewirken? Und wie sieht die Zukunft der Bildung aus?
Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt der Klausurtagung der CSU-Fraktion im Kloster Banz, die sich vom 23. bis 25. September mit dem großen Schwerpunkt-Thema Bildung beschäftigt. Neben zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden geben „Bildungslabors“ praktische Antworten auf die bildungspolitischen Herausforderungen der Zukunft.

v.l.n.r Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Berthold Rüth, Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback, Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Peter Winter, CSU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kreuzer

v.l.n.r Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, Berthold Rüth, Staatsminister Prof. Dr. Winfried Bausback, Bundesforschungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Peter Winter, CSU-Fraktionsvorsitzender Thomas Kreuzer


  • -

Zur Bewältigung der Asyl- und Flüchtlingsfrage

Tags : 

Der Sofortplan zielt darauf ab, die Unterbringung der Asylbewerber und Flüchtlinge zu gewährleisten und zugleich den dramatischen Anstieg der Asyl- und Flüchtlingsströme zu bremsen.

36_7-Punkte-Sofortprogramm

  • -

  • -

Apfelfest in Großostheim

Tags : 

Am Sonntag veranstaltete die CSU Bachgau ihr beliebtes Apfelfest im Hof der Alten Schule an der Mühlstraße in Großostheim. Neben allerlei warmen und kalten Spezialitäten rund um den Apfel wie Apfelbratwurst, Apfelbraten und Kartoffelpuffer mit Apfelmus gab es  „Äppelwoi“ und frisch gepressten Most der örtlichen Kelterei Petermann. Für die Kinder war eine Hüpfburg aufgebaut und am Nachmittag fanden die leckeren selbstgebackenen Kuchen und Torten rund um den Apfel reißenden Absatz. Neben Bürgermeister Herbert Jakob waren auf dem Fest zahlreiche Gemeinderäte aller Fraktionen zu sehen.

Aschaffenburgs CSU-Landtagsabgeordnete Judith Gerlach und ihr Gatte Tobias Nitsch sowie die Bundestagsabgeordnete Andrea Lindholz und Landrat Ulrich Reuter waren nach Großostheim gekommen.


  • -

Zu Gast bei der Avato Consulting AG in Alzenau

Tags : 

Am Samstag, den 13. September 2014, besuchte ich zusammen mit der Jungen Union Alzenau die Avato Consulting AG ebenda. Bei einem spannenden Vortrag erläuterten die beiden Geschäftsführer der Avato Consulting AG, Herr Ries und Herr Bister, ihre Arbeitsweise und Unternemensphilosophie. Sie zeigten tiefe und interessante Einblicke und Projekte einer IT-Beratungsgesellschaft.
Bei einer anschließenden Diskussion wurden topaktuelle Themen (Breitbandausbau, IT-Standort Deutschland/Alzenau, Datenschutz) besprochen und Meinungen und Erfahrungen ausgetauscht. Begleitet wurden wir von Dirk Reinhold, Kreisvorsitzender der Mittelstandsunion im Kreis Aschaffenburg.

„Vielen Dank für diesen interessanten Vormittag bei der Avato Consulting AG wir sind stolz, dass ein hochkarätiges IT-Unternehmen in Alzenau angesiedelt ist.“


  • -

Bei strahlendem Himmel auf der Gickelskerb im Strietwald

Tags : 

Der Strietwälder Stadtrat und Bayerische Justizminister Winfried Bausback hat zum traditionellen politischen Frühschoppen eingeladen. Neben Altbürgermeister Günther Dehn, Gerd Fritzsch, und vielen weiteren Politikern war auch ich gekommen um ein Mass und einen Gickel zu genießen.


Jetzt meine Facebook-Seite liken!