Berufsausbildung und Prüfungsstress ade

  • -

Berufsausbildung und Prüfungsstress ade

Für 53 Junghandwerker und eine Junghandwerkerin beginnt nach erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung nun ein neuer, spannender Lebensabschnitt. Bei der Freisprechungsfeier der Innung Metallbau- und Feinwerktechnik Bayerischer Untermain am Montagabend in der Maingauhalle in Kleinostheim hielt Judith Gerlach die Festrede:

„Die nun Freigesprochenen haben allen Grund sich über das Erreichte zu freuen und stolz auf sich zu sein. Wer sich über die eigenen Leistungen zu freuen weiß, der tankt auch Kraft und Mut für bevorstehe Aufgaben. Unsere Region braucht junge Leute, die anpacken und etwas von ihrem Fach verstehen. Ein großer Dank gilt den hervorragenden Unternehmen und Berufsschulen, die sich engagiert der Ausbildung ihrer Schützlinge gewidmet haben. Wie auch Obermeister Karl-Heinz Reuter in seiner Rede hervorhob, ist die duale Ausbildung ein wichtiger Grundpfeiler unserer starken Wirtschaft.“


Jetzt meine Facebook-Seite liken!