August 2018

  • -
Dorothee Bär Judith Gerlach CSU Kleinostheim

Digitalisierungsministerin Dorothee Bär in Kleinostheim

Auf Einladung der Landtagsabgeordneten Judith Gerlach besuchte die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär das Kleinostheimer Logistikunternehmen IDS. Gerade im Bereich der Logistik ist digitale Vernetzung einer der wichtigsten Bausteine des Berufsalltags.

Das Unternehmen erhielt erst kürzlich die Auszeichnung „Erfolgreich.Familienfreundlich“ vom bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Soziales wodurch es sich in unserer Region besonders hervorhebt. Der Geschäftsführer Dr. Bargl gab den beiden Politikerinnen ausführlichen Einblick in das Unternehmen und seine Herausforderungen.

Dabei ging es vor allem um eine stetige Verbesserung in der Koordination des Warentransports. Es fehle an flächendeckender Netzverbindung sowie der Zugang zu entsprechenden Datensätzen zur Verkehrslage. Ministerin Bär ist dafür bekannt, das Thema Digitalisierung stark voranzutreiben und weiß um die Bedarfe der Unternehmen.

„Wir brauchen überall in Bayern eine Infrastruktur, die sich den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung anpasst. In Bayern werden wir bis 2025 alle Haushalte an das Gigabit-Netz anschließen und bis 2020 zusätzlich 1.000 Mobilfunkmasten aufstellen, damit die Mobilfunkversorgung im Land gesichert ist,“, so die Landtagsabgeordnete Judith Gerlach.

Die Digitalisierung geht nicht nur im Bereich der Logistik weiterhin mit großen Schritten voran und das Thema wird die Politik auch weiterhin beschäftigen. Bayern muss die Digitalisierung aktiv mitgestalten, damit Unternehmen wie IDS weiterhin einen Standortvorteil in Bayern sehen und die Bürgerinnen und Bürger die digitalen Chancen nutzen können.


  • -
Judith Gerlach CSU Landtag Alzenau Stadtfest

Judith Gerlach auf dem Stadtfest Alzenau

CSU-Landtagsabgeordnete Judith Gerlach besuchte am vergangenen Wochenende das Stadtfest in Alzenau. Bürgermeister Dr. Alexander Legler empfing sie und ihren Landtagskollegen Peter Winter bei der Eröffnung. Das Alzenauer Stadtfest ist aus den sommerlichen Veranstaltungsterminen nicht mehr wegzudenken. Jedes Jahr strömen am zweiten Augustwochenende nahezu 100.000 Besucher in die Innenstadt und genießen das viertägige Spektakel mit abwechslungsreicher Musik und vielseitiger Unterhaltung.


  • -
Judith Gerlach CSU

Wirtschaftsminister Pschierer zu Gast in Weibersbrunn bei der MU Unterfranken

Beim Sommerempfang der Mittelstands-Union (MU) Unterfranken besuchte der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie Franz Josef Pschierer Weibersbrunn. Zahlreiche Gäste aus dem Mittelstand, dem Handwerk und der heimischen Industrie verfolgten seinen Vortrag und hatten anschließend die Gelegenheit, direkt mit ihm in Kontakt zu treten. Der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft ist ein großes Anliegen der CSU-Landtagsabgeordneten Judith Gerlach.


  • -
CSU Landtag Judith Gerlach

Ehre der Ähre

Für einen kurzen Moment durfte sich am Samstag die CSU-Landtagsabgeordnete Judith Gerlach wie die Strohballenkönigin fühlen: Umrahmt von den Drescherbuben besuchte sie das traditionsreiche Fest des Gesangvereins Heiterkeit Kleinkahl. „Strohprofessor“ und Feldgeschworener Alfred Leistenschläger, der vor über vier Jahrzehnten die Idee zur Veranstaltung hatte, erklärte ihr die Besonderheit von Strohhalmen: An seinem Fuß habe dieser nur einen Durchmesser von wenigen Millimetern, schaffe es aber bei einer Länge von etwa einem Meter das Doppelte des Eigengewichts als Ähre zu tragen. „Das nenne ich ein echtes Naturwunder“, staunte Gerlach. Weiterhin lobte die Abgeordnete die Organisatoren: „Jedes Jahr stellt der Gesangverein ein wunderbares und vielseitiges Heimatfest auf die Beine.“ Brauchtum und Tradition seien so fest im gesellschaftlichen Leben verankert und werden an die nächste Generation weitergegeben. Gerlach gratulierte der neuen Strohballenkönigin und wünschte ihr eine schöne Amtszeit bis zum Jubiläumsfest im nächsten Jahr.


Jetzt meine Facebook-Seite liken!