100 Millionen Euro für Sonderfonds ‚Innenstädte beleben‘

  • -

100 Millionen Euro für Sonderfonds ‚Innenstädte beleben‘

Innenstädte mit kurzfristigen und langfristigen Maßnahmen fit für die Zukunft machen

Heute hat Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer den Sonderfonds „Innenstädte beleben“ gestartet. Aus Mitteln der Städtebauförderung erhalten Bayerns Städte, Märkte und Gemeinden 100 Millionen Euro und können, mit maßgeschneiderten Förderinstrumenten, den Folgen der Pandemie in den Innenstädten und Ortskernen aktiv entgegenwirken.

Mit dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ geht das Bauministerium neue Wege. „Wir geben den Städten und Gemeinden maßgeschneiderte Instrumente an die Hand, um die Innenstädte mit kurzfristigen und auch langfristigen Maßnahmen fit für die Zukunft zu machen“, so Bauministerin Kerstin Schreyer.

„Diese Instrumente sind für Städte, Märkte und Gemeinden, für die lokale Wirtschaft, die Kulturschaffenden sowie für die Bürgerinnen und Bürger eine echte Chance. Jede Kommune kann damit ihren individuellen Herausforderungen gerecht werden. Gemeinsam werden wir die Innenstädte neu beleben und gestalten“ machte die Ministerin deutlich.

Die Anmeldung gemeindlicher Bedarfe ist bis 10. Juni 2021 bei den örtlich zuständigen Bezirksregierungen möglich.

Weitere Informationen zu den Zielen des Sonderfonds, dem Ablauf und den Förderkonditionen finden Sie unter www.innenstaedte-beleben.bayern.de.


Suche

Archiv

Folgen Sie mir gerne auf Social Media!