Geschichte des Bayerischen Untermains online erlebbar

  • -

Geschichte des Bayerischen Untermains online erlebbar

Der Bayerische Untermain mit seinen historischen Schätzen ist ab sofort auf dem Internetportal www.bavarikon.de vertreten. Heute wurden die digitalen Besonderheiten offiziell hochladen.

Das historisch bedeutsame Projekt präsentiert digitalisierte historische Schätze des Bayerischen Untermains von historischen Ansichten der Region bis zu einer (erst kürzlich gefunden!) Urkunde von Kaiser Otto II. aus dem Jahr 982. Die historischen Dokumente der Hofbibliothek sowie des Stadt- und Stiftsarchivs Aschaffenburg wurden in den letzten zwei Jahren digital erfasst und sind jetzt kostenlos öffentlich über das Portal einsehbar. Das bavarikon.de-Projekt wird maßgeblich vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sowie dem Bayerischen Staatsministerium für Digitales getragen.

„Mit diesem Projekt machen wir unsere heimische Geschichte online erlebbar. Der Bayerische Untermain hat eine bewegte und spannende Vergangenheit. Mit Hilfe der Digitalisierung kann jetzt jede und jeder Interessierte immer und überall kostenlos in diese Historie eintauchen. Das ist eine wichtige Brücke vom Gestern ins Morgen. Denn wie hat unser früherer Bundeskanzler Helmut Kohl gesagt: „Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten.“ 

Judith Gerlach, Bayerische Digitalministerin

Die Sammlungen sind abrufbar auf den bavarikon-Seiten der Hofbibliothek und des Stadt- und Stiftsarchivs.


Suche

Archiv

Folgen Sie mir gerne auf Social Media!