Segnung der ersten Traube in Alzenau

  • -

Segnung der ersten Traube in Alzenau

Bei schönstem Sonnenschein fand am Sonntag die Segnung der ersten Traube in der Kuratienkirche Sankt Katharina in Alzenau-Wasserlos statt.

Dieser seit Jahrhunderten nicht ausgeübte Brauch, findet sich schon in der Antike. Er wird seit Jahrzehnten in Franken und seit 2008 auch wieder in Alzenau durchgeführt, so Pfarrvikar Sebastian Krems.

„Ich freu mich sehr, dass dieser antike Brauch vor einigen Jahren auch in Alzenau Einzug gehalten hat. Den Winzerinnen und Winzern wünsche ich in den kommenden Wochen schönes Wetter und eine ergiebige Ernte.“

Judith Gerlach, Landtagsabgeordnete und bayerische Staatministerin für Digitales

Vereine mit ihren Fahnenabordnungen, Winzerinnen, Winzer, Landrat Dr. Alexander Legler, Andrea Lindholz MdB und weitere Ehrengäste waren der Einladung nach Wasserlos gefolgt. Der Alzenauer Bürgermeister Stephan Noll, freute sich, dass die Segnung der ersten Traube in der aktuellen Zeit überhaupt möglich war.

Als diesjährige Gastgeber verwöhnten die Wasserloser Winzer nach dem Gottesdienst vor der Kirche ihre Gäste mit ausgewählten Weinen.


Suche

Archiv

Folgen Sie mir gerne auf Social Media!