Die Technische Hochschulen Aschaffenburg erhält Fördermittel aus der Förderrunde 2020/2021

  • -

Die Technische Hochschulen Aschaffenburg erhält Fördermittel aus der Förderrunde 2020/2021

Freistaat Bayern fördert mit rund 1,6 Millionen Euro den Ausbau digitaler Lernformate

Der Freistaat fördert hochschulübergreifend über die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) den Ausbau digitaler Lernformate. Die Virtuelle Hochschule Bayern – als Verbundeinrichtung von derzeit 32 Trägerhochschulen – ist Aushängeschild digitaler Lehre in Bayern und macht digitales, flexibles und individuelles Lernen möglich.

Den bayerischen Hochschulen stehen 673.000 Euro für CLASSIC vhb-Kurse und 179.000 Euro für OPEN vhb-Projekte. Für 530 Lerneinheiten stehen 738.000 Euro aus der Förderrunde 2020/2021 von SMART vhb zur Verfügung. Die TH Aschaffenburg erhält eine Förderung in Höhe von 36.000 Euro für die Entwicklung von 18 SMART vhb Lerneinheiten.

Auch allen Bürgerinnen und Bürger in Bayern kommt das reichhaltige Kursangebot der virtuellen Hochschule Bayern zugute und ist somit eine Bereicherung für alle, die sich weiterbilden möchten.

Für die Einreichung von Anträgen zu den halbjährlich ausgeschriebenen Förderrunden CLASSIC vhb und OPEN vhb ist der nächste Stichtag der 31. Oktober 2021. Anträge für die jährlich ausgeschriebene SMART vhb-Förderrunde können bis zum 15. Mai 2022 durch die Hochschulen eingereicht werden.

Die ausführliche Pressmitteilung lesen.

Virtuelle Hochschule Bayern (vhb)


Suche

Archiv

Folgen Sie mir gerne auf Social Media!