Fahrzeugweihe in Schöllkrippen

  • -

Fahrzeugweihe in Schöllkrippen

Gleich zwei Fahr­zeu­ge der Feuerwehr Schöllkrippen seg­ne­te Pfarr­er Dr. Grebner am Sonn­tag im An­schluss an den Got­tes­di­enst vor der Kirche St. Katharina in Schöllkrippen.

Beide „neuen“ Fahrzeuge, ein Versorgungs-LKW und ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug stehen schon eine Weile im Dienst – Corona hat auch hier dazu beigetragen, dass die Segnung erst jetzt stattfinden kann. Pfarrer Dr. Grebner wies in dem feierlichen Gottesdienst auf die Leistungen der Feuerwehrmänner und Frauen hin, die um anderen Menschen zu helfen, oft auch ihr Leben aufs Spiel setzen.

Umso wichtiger ist eine gute technische Ausstattung.

Die Beschaffung solcher Fahrzeuge ist für eine Kommune immer auch mit hohen Kosten verbunden ist. Hier lässt der Freistaat Bayern die Kommunen nicht allein. So wurde der Versorgungs-LKW bereits im Jahr 2020 mit 42.600 Euro und das Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug (HLF 20) in diesem Jahr mit 125.000 Euro gefördert.

„Neben gut ausgebildeten Feuerwehrleuten ist es wichtig, dass die technische Ausstattung immer auf einem aktuellen Stand ist. Ich bin sehr dankbar für den freiwilligen und ehrenamtlichen Dienst den die Feuerwehren leisten – wohlgemerkt neben Ihren sog. „normalen Einsatzfeldern“ wie Ölspuren beseitigen, Brände löschen, Unfallstellen absichern, Verletzte bergen und vieles mehr.“

Judith Gerlach, Landtagsabgeordnete und Bayerische Digitalministerin

Suche

Archiv

Folgen Sie mir gerne auf Social Media!