© Stimmkreisbüro Judith Gerlach

Freistaat Bayern erstellt Gutachten zur Elektrifizierung der Maintalbahn

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) plant eine Nutzen-Kosten-Untersuchung zur Elektrifizierung der Maintalbahn

Gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Andrea Lindholz und ihrem Landtagskollegen Winfried Bausback hatte sich Judith Gerlach mehrfach bei Verkehrsministerin Kerstin Schreyer für die Elektrifizierung der Maintalbahn eingesetzt. Staatsministerin Schreyer hat nun die BEG beauftragt, die Erstellung einer Nutzen-Kosten-Untersuchung für die Elektrifizierung auszuschreiben. Mit einer Erteilung des Zuschlags wird im Herbst gerechnet und dann noch mit einer Bearbeitungszeit von rund einem halben Jahr.

Gute Nachrichten für den Landkreis Aschaffenburg

Die Vereinspauschale für Sport- und Schützenvereine wieder verdoppelt

Die Vereinspauschale für Sport- und Schützenvereine wird auch in diesem Jahr wieder verdoppelt. Für das Jahr 2021 erhalten die Vereine im Landkreis Aschaffenburg 650.234,81 Euro. Die erneute Erhöhung zur Förderung des Vereinssportbetriebs geht auf eine Initiative der CSU-Landtagsfraktion zurück. Dank gebührt auch Sportminister Joachim Herrmann für seine Unterstützung.

Mit dieser Maßnahme sollen die bayerischen Sport- und Schützenvereine in der Corona-Krise erneut ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand schnell und unbürokratisch unterstützt werden.

© Stimmkreisbüro Judith Gerlach


Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern,
allen Lehrkräften und Eltern
schöne Ferien und eine erholsame Zeit!

Ihre Judith Gerlach

„Ehrenamt – damit gewinnen wir alle“

Bayerischer Innovationspreis Ehrenamt 2022: Ihr Engagement wird ausgezeichnet.

Kreativ. Mutig. Einzigartig. Zeigen Sie Ihren Blick aufs Ehrenamt! Erzählen Sie Ihre Erfolgsgeschichte!
Wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist, merken wir gerade in schweren Zeiten. Für jeden einzelnen Menschen und für die ganze Gesellschaft ist das Ehrenamt ist ein großer Gewinn.

Bild: v. links stellvertr. Bürgermeister Udo Hammer(CSU), StMin Judith Gerlach, Bürgermeister Jürgen Seitz

Judith Gerlach übergibt Förderbescheid „Digitales Rathaus“ in Kahl am Main

Im Rahmen des Programms „Digitales Rathaus“ übergibt Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach einen Förderbescheid in Höhe von 20.000 Euro an den ersten Bürgermeister der Gemeinde Kahl am Main Jürgen Seitz. Mit den Mitteln kann die Gemeinde neue Online-Dienste bereitstellen.

© Stimmkreisbüro Judith Gerlach

Digitalministerin Judith Gerlach kürt die Sieger des Wettbewerbs „Kommunal? Digital!“

Die Stadt Aschaffenburg hat sich als einer von zehn Gewinnern beim Ideenwettbewerb „Kommunal? Digital!“ des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales durchgesetzt. Digitalministerin Judith Gerlach kürte jetzt die Sieger des Wettbewerbs, deren Projekte für mehr Nachhaltigkeit durch smarte Ideen in bayerischen Kommunen mit jeweils bis zu 500.000 Euro gefördert werden.

© Stimmkreisbüro Judith Gerlach

320.000 Euro aus Sonderfonds für Gemeinden im Landkreis Aschaffenburg

Der Bayerische Landtag hatte im Frühjahr den Sonderfonds „Innenstädte beleben“ bewilligt. Um wieder mehr Leben in die Ortskerne unserer Gemeinden zu bringen, gerade nach diesen schwierigen Monaten, unterstützt der Freistaat Bayern unsere Kommunen mit dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“.

Staatsstraße 2305 zwischen Niedersteinbach und Michelbach

Seit etwa 30 Jahren wird überlegt und geplant, wie die Staatsstraße 2305 zwischen Niedersteinbach und Michelbach sicherer werden kann. Vor 10 Jahren gab es deswegen nahe der sog. Hessenkurve sogar einen Gebietstausch zwischen Hessen und Bayern, um den unfallträchtigsten Bereich zu entschärfen.

Frauen im digitalen Business und programmierende Töchter

Technik ist nichts für Mädchen! Ganz im Gegenteil!
In der neuen Podcast-Folge, zwischen der Abgeordneten Barbara Becker und Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach erfahren Sie, welche neuen Meilensteine die Politik in Sachen Digitalisierung, Homeoffice und digitale Infrastruktur setzt und wie wichtig weibliche Vorbilder für die junge Generation sind.

Tag der Organspende

„Ich bin selbstverständlich dabei. Denn Organspende schenkt Leben – vielleicht einmal Ihr eigenes“, sagt Bernhard Seidenath anlässlich des Tages der Organspende am 5. Juni. „Es gibt immer noch viel zu wenige Spender in Deutschland. Für Betroffene ist eine Spende aber oft die einzige Chance, in ein normales Leben zurückzukehren. Daher mein Appell: Machen Sie mit! Organspendeausweise gibt es kostenlos in den Apotheken, Arztpraxen oder von den Krankenkassen.“

Gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land

Spatenstich für den Breitbandausbau in Kleinkahl

Durch großzügige Förderung des Bundes und des Freistaates konnte heute der feierliche Spatenstich für den Breitbandausbau in Kleinkahl begangen werden. Mit Bürgermeisterin Angelika Krebs freuten sich Judith Gerlach MdL, Andrea Lindholz MdB und Landrat Dr. Alexander Legler, dass bis Ende 2022 in allen Ortsteilen und Weilern in Kleinkahl insgesamt 139 Kilometer Glasfaserkabel und zwar in jedes Haus neu verlegt werden.

Mit Polizeipräsident Gerhard Kallert, Würzburg

Auftakt an der Maria-Ward-Schule

"DEIN Smartphone – DEINE Entscheidung"

Mit einem virtuellen Elternabend an der Maria-Ward-Schule in Aschaffenburg (Gymnasium und Realschule) startete die bayernweite Kampagne nun in Unterfranken.
“DEIN Smartphone – DEINE Entscheidung“ ist eine bayernweite Kampagne der Bayerischen Polizei. 
 

© Stimmkreisbüro Judith Gerlach

Für Corona-Management Digitale Lösungen nutzen

Der Freistaat Bayern steht kurz vor den geplanten Öffnungsschritten am 10. Mai. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger sprechen sich für die stärkere Nutzung digitaler Anwendungen aus.
 

© Stimmkreisbüro Judith Gerlach

Neuer Newsletter

Schritt für Schritt können wir positiv nach vorne blicken, denn die gemeinsam getroffenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie in Bayern wirken. Doch Corona wird uns noch länger begleiten. Mit Testen und Impfen haben wir die Chance, dieses Virus unter Kontrolle zu bringen und können mit Vorsicht ab jetzt immer mehr Perspektiven schaffen.